Fenster schliessen
«Insomnia»
2008, Theres Liechti

04'23'', Loop, Stop Motion Animation
Auflage 3 plus 2AP
Sammlung Stadt Winterthur

Preview ist gekürzt auf 00'40’’

In einem Puppenhaus, das von Blitzen durchzuckt wird und vom unbeschwerten Spielobjekt zum Ort verdrängter Ängste mutiert, regiert Schlaflosigkeit. Multifokal hat Theres Liechti darin einige nur allzu vertraute Handlungen inszeniert. Der Betrachter, als sässe er selber hellwach vor dem TV-Schirm, ist Teil der Situation und bleibt trotzdem aussen vor, denn ein Eingreifen bleibt ihm verwehrt.
© Text: Astrid Näff / Januar 2011

über KünstlerIn