Fenster schliessen

«the moment of concideration»
2009/10, Ralf Kopp

3'00'', loop
Videoinstallation
6-9 27“-Monitore, Videoplayer
Edition: 5

Impressionen der Installation

Ich wurde zu dem Video durch meinen andauernden inneren Dialog inspiriert - die Schwierigkeit zu einer Entscheidung zu kommen. Das "vielleicht", das "sowohl als auch". Der innere Konflikt zwischen Rationalität und Emotion. Mein Gefühl sagt mir "Tu es!". Mein Kopf sagt mir "Lass es, es bringt nur stress".

Auf der einen Seite sagen die verschiedenen Frauen in ihrer Muttersprache ohne große Unterbrechung "Ja, ja, ja" und auf der anderen "Nein, nein, nein" - vielfältig wiederholt in einem Bild - verbunden mit Gestiken und Betonungen. Sie sind scheinbar im Dialog mit sich selbst. Der Betrachter wird Teil dieses Dialogs. Der innere Dialog mit sich selbst.

Jeder kennt diese inneren Dialoge zwischen ja und nein - diesen Soliloquy - im alltäglichen Leben. Diese Videoserie versucht die verschiedenen Positionen und Aspekte zu visualisieren - die verschiedenen Level des inneren Dialogs in dem Moment der Entscheidungsfindung - auf einfache und spielerische Art und Weise. Unsere Welt wird immer komplexer. Unsere inneren Dialoge meistens immer länger. "Sei klar", "Bleibe nicht zu lange im Dialog", "Schärfe deinen Geist", "Sei konsequent", "Halte dich nicht auf im Für und Wider". Wir müssen die Pros und Cons hinter uns bringen - und entscheiden. Eine Nichthandlung gibt es nicht, denn ein Nichthandeln ist auch eine Entscheidung.

über KünstlerIn