Fenster schliessen
«Geburt und Tod eines Photographen»
2009, Ralf Kopp

19'38'', loop, Edition: 5
HD-Projektion

1-minütiger Ausschnitt aus dem Video

Sein. Nicht sein. Da sein. Des Seins bewusst sein. Was ist das Existieren im Sein, Werden und Vergehen. Wie lange vergeht man? Wann vergeht man? Ist nicht auch sein im werden und werden im vergehen? Der Geist, der dies zu erfassen sucht erscheint doch selbst ein Opfer der Zeit, die alles verändert. Leben und Tod. Ein Naturgesetz einerseits und doch ein Wandel, den wir gestalten können. Dem wir Gestalt geben und nehmen können. Dahin schmelzend und sich auflösend. Versinken. Wieder auferstehen. Mit etwas Glück und etwas Zeit sind wir doch mehr als NUR eine Figur.

über KünstlerIn