Fenster schliessen
«ohne Titel» (Arbeitstitel Seeplastik)
2009/10, Stefan Rohner

8'13'', DVD, Loop, Ed. 10
Gesang : Karin Streule
Preview ist auf 1’34’’ gekürzt

Wie ein mächtiger Eisberg treibt eine aus transparentem PET-Material zusammengeklebte Struktur auf dem Wasser. Begleitet von mystischem Sirenengesang der Innerrhoderin Karin Streule, folgt die Kamera, knapp über und unter der Wasseroberfläche, den Windungen des Polyesterkonstruktes. Über Jahre hat Stefan Rohner Verbrauchsmaterial aus Kunststoff gesammelt. Entstanden ist ein überdimensioniertes und molekülartiges Gebilde, das im Plastikzeitalter an die Problematik treibender Abfallpartikel auf den Weltozeanen gemahnt.

5.5.10 / Nadia Veronese

über KünstlerIn