Fenster schliessen
«… ein Hauch von Kunst»
2014, Bernhard Huwiler

HD, 1920 × 1080, 10'15''
Idee und Regie: Bernhard Huwiler, Kamera: Tom Bernhard, Kameraassistent: Pascal Lauener, Schnitt: Aron Nick und Bernhard Huwiler, Sounddesign: Jakob Stoller, Postproduktion: Christoph Walther.

Huwiler platzierte im Zentrum Paul Klee einen Ventilator, der über Schläuche und Hüllen mehrere Zügelwagen mit Luft füllte. Diese buchstäbliche Unfassbarkeit liess er dann nach Bümpliz fahren und in der CabaneB entströmen: «…ein Hauch von Kunst». Im Sinne einer kulturpolitischen Intervention wird so das Zentrum Paul Klee – oder zumindest über 50 Kubikmeter Luft davon – in ein Quartier verschoben, das städteplanerisch und aufgrund des hohen Ausländeranteils in der öffentlichen Wahrnehmung lange Zeit stigmatisiert war, womit die CabaneB, ein Ort des lokalen Engagements, gleichzeitig veredelt wird. (Gabriel Flückiger; Kunstbulletin 09/2014).

über KünstlerIn