Fenster schliessen
«rescue bath»
2002, Verena Schwab

DVD, 1', Loop, Auflage 10

Eingewickelt in eine dünne, metallische Lebensrettungsfolie tanzt Schwab in einem stillgelegten Freibad vor grossartiger Bergkulisse. Die glänzende Folie, metallisch-abweisend und doch schon so oft zum Retten von Leben gebraucht, wird zur zweiten, spiegelnden Haut. Mit ihren Bewegungen wird die Künstlerin Teil ihrer Umwelt - sie wird zur "raschelnden" Skulptur.