Fenster schliessen
«Mess Up Your Mind»
2001, Franticek Klossner

Das Kommunikationsgefüge kollabiert
DVD 3’00

Franticek Klossner's Videoinstallation setzt die Dekonstruktion des Subjekts auf radikale Weise in Szene. Mit einer für militärische Zwecke entwickelten Hochgeschwindigkeitskamera, die 3000 Bilder pro Sekunde erzeugt, hat er Closeups von menschlichen Gesichtern aufgenommen, die, in extremer Zeitlupe dargestellt, beim Ausatmen ihre geschlossenen Lippen durch die ausströhmende Luft vibrieren lassen. Die Bilder sind mit einer ähnlich irritierenden Tonspur von verzerrten Sprachfetzen unterlegt. Durch die Zerlegung flüchtiger Bewegungen in ihre minimalen Bestandteile, die zunächst an wissenschaftlich-analytische Forschungsmethoden erinnert, erzeugt Klossner monströs verzerrte Video-Portraits. Das Gesicht als Bedeutung und Identität stiftende Fassade des Subjekts entgleitet scheinbar der Kontrolle, individuelle Züge verflüssigen sich und werden unlesbar: Das Kommunikationsgefüge, in das Mimik und Sprechapparat wie selbstverständlich gestellt werden, kollabiert. An seine Stelle tritt die ungebrochene Obszönität der Closeups, die von der unmittelbar physischen Wirkung der sich öffnenden und schliessenden leuchtend roten Münder getragen wird.

Katrin Mundt Hartware Medien Kunst Verein Dortmund, 2004