Quynh Dong
Durch das Thematisieren imaginärer Wirklichkeiten hinterfragt Quynh Dong in ihrer Arbeit die Idee der Repräsentation. In ihrer Arbeit erfindet Dong Hyper-Realitäten, die als spielerische Plattformen dienen, um mit kulturellen Stereotypen zu arbeiten. Kopieren der Natur, um die Wahrnehmung der Realität in Frage zu stellen. Dong macht romantische Modelle, die sie bis zum Kitsch überinszeniert.
Biographie
*1982 in Hai Phong (Vietnam)
Lebt und arbeitet in Zürich und Bern
Ausbildung:
  • 2008 – 2010 Studiengang Master of Arts in Fine Arts Zürich
  • 2005 – 2008 Studiengang Fine Art, Hochschule der Künste Bern
  • 2004 – 2005 Gestalterische Berufsmaturitätsschule Bern
  • 2000 – 2004 Fachklasse für Grafik, SfG Biel
  • 1999 – 2000 Vorkurs, Schule für Gestaltung Biel
  • Weitere Informationen:

    https://quynhdong.ch/

     

    Arbeiten
    «Ganglatsvägen»
    2011, Quynh Dong
    «If Time Stands Still»
    2011, Quynh Dong
    «Karaoke Night»
    2009, Quynh Dong
    «Hai Phong»
    2008, Quynh Dong
    «Forget Me Not»
    2007-2009, Quynh Dong
    «Das Aquarium»
    2007, Quynh Dong
    © 2004-2017 videokunst.ch
    Seitenanfang