Ausstellungen
Dominik Stauch, Inside My Head, 2016, Video, 03'47''
Sound: Wolfgang Zwieauer
Vernissage@PROGR.ch: Donnerstag 17. August 2017, 18-20 Uhr

Inside My Head ist eine systematisch komponierte Choreografie aus sechs verschiedenen Formen die nacheinander oder zum Teil überschneidend im Bildraum auf- und wieder abtreten. Die Analogie zum Theater ist naheliegend, da die einzelnen Formen wie verschiedene Charaktere ihre eigene Farbe und ihr gleichbleibendes Bewegungsmuster aufweisen, sich auf die «Bühne» begeben, miteinander agieren und wieder verschwinden. Jeder Form ist eine Tonabfolge eines Holzxylophons zugeordnet. Das Zusammenspiel der Melodien gibt wiederum den Rhythmus der Bewegungen vor. Die klare Struktur wird durch die veränderte Abfolge der Akteure durchbrochen. Neue Farben und Formen entstehen in den Schnittmengen der Ellipsen und lassen komplexe Bildfolgen entstehen.
Dominik Stauch versteht die bewegten Farbfelder seiner Videoarbeiten als Referenz zur Malerei. Die anfangs blassen Farben verlaufen mit anderen zu Mischfarben, ähnlich wie in der Technik des Aquarellierens. Die Auswahl der Farben fiel bewusst nicht auf leuchtende, reine Farbtöne, sondern auf Zwischentöne, die jedoch in der Kombination überraschende Effekte ergeben.
Diese optischen Effekte sieht Stauch in Analogie zu unserem täglichen Erleben, wo sich neue Erinnerungen mit den alten überlagern und so das Erfahrene in ein anderes Licht setzen. Wir sind angehalten unser Erlebtes stets neu zu bewerten aufgrund der Eindrücke die dazukommen. Erinnerung ist somit nie eine Abfolge, sondern eine fortlaufende Neubewertung von vergangenen Erlebnissen.

Inside My Head entstand in Zusammenarbeit mit dem Musiker Wolfgang Zwiauer. Zwiauer unterrichtet an der Hochschule für Musik in Luzern, komponiert und spielt in verschiedenen Ensembles. Seit 2016 ist er als Bassist mit Züri West unterwegs. Begleitend zur Arbeit erscheint eine limitierte Publikation. Diese liegt bei der Galerie Bernhard Bischoff zur Ansicht auf.
 
Dominik Stauch (*1962) lebt und arbeitet in Thun. Nach seiner Ausbildung zum Grafiker absolvierte er ein Studium an der Hochschule der Künste in Berlin. Er wurde mehrmals für sein Schaffen ausgezeichnet. 2016 waren seine Arbeiten in Einzelausstellungen bei Videocity Basel, Tart Zürich und in der Galerie Joy de Rouve in Genf zu sehen. Dominik Stauch wird von der Galerie Bernhard Bischoff vertreten.


Ausstellung@PROGR.ch: bis 23. September 2017
Ausstellung@BIENZGUT.ch: bis 27. September 2017

www.bienzgut.ch
www.kunstachse.ch
www.progr.ch
www.henze-ketterer.ch

© 2004-2017 videokunst.ch
Seitenanfang
Kontakt
videokunst.ch
Morgenstrasse 70
CH-3018 Bern
info@videokunst.ch

«Mountain landscape / Chamonix I» 2003, Hervé Graumann